Islamische Studentengemeinschaft an der TU Clausthal

ISG- Vortrag

Vergleich zwischen kapitalistischer westlicher Wirtschaft und islamischer Wirtschaft , 23. April 2003

Der Vortrag in dieser Form hätte nicht stattfinden können ohne die Unterstützung vom AStA und ohne die freundliche Hilfe der Multimediagruppe des Rechenzentrums.
Die ISG bedankt sich für die Förderung ihrer Veranstaltungen und hofft auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Dr. rer. nat. Ayyub Axel Köhler:
Deutscher Muslim, Geboren 1938 in Stettin. Er ist Viele Jahre im Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Bereich Ökonomie/Ökologie tätig gewesen. Jetzt pensioniert.

Schwerpunkt islamischer Forschungen: Wirtschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft. Derzeit Generalsekretär des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) und Kommunalpolitiker in Köln. (Stand: April 2004)


Dieser Vortrag wurde vom Direktor des Deutsch-Islamischen Instituts in Celle, Dr. Hans-Christian Heydecke, vorbereitet. Da er aber an dem Vortragstag auf Dienstreise unterwegs war, wurde er von Dr. Ayyub Axel Köhler vertreten.

Zur Person von Dr. Hans-Christian Heydecke:
Geboren am 25.05.1932, verheiratet, 7 Kinder.
Studium :
Volkswirtschaft Politik und Geschichte in Marburg, FU Berlin Giessen (1953- 1958), in Münster Neuere und Neuste Geschichte etc. (1996 - 1999)
Banklaufbahn :

  • Zentrale Deutsche Bank, Düsseldorf,
  • Abteilungsleiter Frankfurter Bank,
  • Direktor Commerzbank, Frankfurt,
  • Vorstand der Main-Bontal AG Mainbank in Frankfurt (1959 - 1970)
Als Berater selbständig, Tätigkeit fast ausschliesslich in Islamischen Ländern. Beratungen :
  • Bank for Foreign Trade of Vietnam, Hanoi,
  • verschiedene US- und europäische Firmen,
  • Initiator der ersten Deutsch-Kuwaitischen Investmentgesellschaft in Berlin (1989),
  • Vertretung von Kuwait Finance House in Deutschland und Österreich bis zum 1. Golfkrieg (1988 - 1990),
  • Zusammenarbeit mit Instituten der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau, (Technologietransfer etc.).
Nach dem Golfkrieg hat Dr. Heydecke seine Tätigkeiten drastisch eingeschränkt und dann im März 2000 das Deutsch-Islamisches Institut in Celle gegründet.